Datenschutz



Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch Rechtsanwältin Mona Abdel Hamid, Im Pinderpark 7a, 90513 Zirndorf, E-Mail: info@kanzlei-abdelhamid.de, Telefon: +49 (0)911 699766, Fax: +49 (0)911 691604.
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an oben genannte Telefonnummer wenden.
Sie erhalten Auskunft über zu Ihrer Person gespeicherte Daten, können unrichtige Daten berichtigen lassen und sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, eine Sperrung oder Löschung der gespeicherten Daten verlangen.
Die Nutzung meiner Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post an mich senden, kann möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Eine rechtssichere Kommunikation per E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Ich setzte Filter gegen unerwünschte Werbung, sog. Spam-Filter ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme (z.B. Viren) enthalten, werden ebenfalls automatisch gelöscht.
Zum Zweck der Berufsausübung von Rechtsanwältin Mona Abdel Hamid werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um:
Personalien (z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Familienstand, Beruf)
Einkommensdaten (z.B. Lohn/Gehalt, sonstige Einkünfte)
Vermögensdaten (Immobilien, Kapital, Darlehen u.a.)
Vertragsdaten.

1. Betroffene Personen und Datenkategorien:
Bei der Kontaktaufnahme (z.B. per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Einwilligung des Nutzers weitergegeben.
Im Wesentlichen werden zu folgenden Gruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit es sich um natürliche Personen handelt und soweit diese zur Erfüllung des oben genanntes Zwecks erforderlich sind:
Kunden/Mandanten/Prozessgegner (Adressen, Identifikationsdaten, Vertragsdaten, soweit diese zur Vertrags/Mandatsabwicklung erforderlich sind sowie sonstige Daten, die für die ordnungsgemäße und sachgerechte Abwicklung des Vertrags/Mandatsverhältnisses erforderlich sind)
Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten, Bewerber (auch ehemalige),  Rentner, Unterhaltsberechtigte sowie Angehörige (Bewerbungsdaten, evtl. Vorstrafen; Vertrags-Stamm -und Abrechnungsdaten einschließlich Daten zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, zur Lohnsteuer und Sozialversicherung; Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereiche; Transaktions-und Leistungsdaten; Name und Alter von Angehörigen, soweit für Sozialleistungen relevant, Bankverbindungsdaten; Kontaktinformationen; Mitarbeiterstatus; Qualifikationen; Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; Gesundheitsdaten; Notfallkontakte soweit benannt zu Zwecken der Personalverwaltung, Kommunikation und Abwicklung von Transaktionen)
Vermittler/Makler/Agenturen (zur Verwaltung und Steuerung, Kommunikation, Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen, Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten)
Lieferanten (Adress- und Funktionsdaten)
Kontaktpersonen zu vorbenannten Gruppen, auch soweit es sich um juristische Personen handelt (Kontakt- und Betreuungsinformationen)

2. Empfänger, denen Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden)
Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäfte beteiligt sind (Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, Marketing, Telekommunikation, EDV)
Externe Auftragsnehmer entsprechend §11 BDSG zur Abwicklung und Verarbeitung von Daten in meinem Auftrag
Weitere externe Stellen, z.B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Lieferantenrechnungen) oder andere gruppenzugehörige Unternehmen/externe Stellen zur Erfüllung oben genannter Zwecke, soweit der Betroffene ausdrücklich seine Einwilligung erklärt hat, dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder eine Übermittlung aus überwiegendem rechtlichen Interesse zulässig ist.
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt, außer wenn
Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
dies zur Kommunikation mit dem Vertragspartner, in seinem Auftrag oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

3. Regelfrist zur Datenlöschung
Das Gesetz sieht vielfältige Aufbewahrungspflichten- und Fristen vor, die im Wesentlichen eine Aufbewahrung von 10 Jahren vorsehen, zum Teil aber auch kürzer. Darüber hinaus können sich vertragliche oder satzungsgemäße Aufbewahrungsfristen ergeben.
Nach Fristablauf werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind.
Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung entfällt.

4. Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools
a) Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. ( www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie
Browser-Typ/-Version,
verwendetes Betriebssystem,
Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
Uhrzeit der Serveranfrage,
werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren
( tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).
b) Google AdWords Conversion Tracking
Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google AdWords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.
Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.
Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html)

Ihr Partner in Sachen Recht